Kamishibai-Lesetheater

Kamishibai – Das ist ein schwieriges Wort. Die Kinder der Kita „Sonnenschein“ Pegau nennen es Lesetheater und sie lieben es.
Es gibt viele tolle Geschichten, interessante Sachthemen und auch Märchen z.B. „Der Wolf und die sieben Geißlein“. In einer Holzkiste mit Flügeltüren stecken die Bildkarten, zu denen die Erzieherin das Märchen erzählt. Alle hören gespannt und aufmerksam zu. Das Märchen ist leider schnell zu Ende. Aber nun sind die Kinder dran und dürfen zu jedem Bild erzählen, was sie sich gemerkt haben. Allen fällt etwas ein und sie geben mit eigenen Worten das Märchen wieder. Vor der Gruppe zu sprechen ist nicht leicht. Aber da wir das Lesetheater schon in der Krippe und auch im Kindergarten sehr oft nutzen, haben sich mittlerweile alle Kinder daran gewöhnt und können es kaum erwarten, selbst den anderen Kindern einen Teil des Märchens zu erzählen. Bei vielen Kindern kann man sogar an der Stimme und am Gesicht erkennen, an welcher Stelle es im Märchen gerade ganz spannend, lustig oder traurig ist.
Sehr oft schauen sich die jüngeren Kinder Bildkarten aus ihrem Alltag an z.B. „Hände waschen – Ich mach mit“. Aktuell hören sie gern die Geschichte „Die drei kleinen Schweinchen“. Auch das gemeinsame Singen und Tanzen zur Geschichte bereitet ihnen Spaß. Die Vorschulkinder hören am liebsten Geschichten zu Themen und Alltagssituationen, die sie auch persönlich betreffen, z.B. „Die erste Zahnlücke“, „Beim Zahnarzt“ oder „Mama bekommt ein Baby“.

Das Team der Kita „Sonnenschein“ Pegau
VOLKSSOLIDARITÄT Borna e. V.

Schreibe einen Kommentar

Verified by ExactMetrics